2018

An der Langenhorner Chaussee 652 steht seit 1955 eine denkmalgeschützte Tankstelle, die jedoch in naher Zukunft abgerissen wird. Das Denkmalschutzamt teilte mit, dass ihre Erhaltung für den Eigentümer nicht wirtschaftlich zumutbar sei.

Ein Feuer im Jahr 2016 zerstörte die bereits seit mehreren Jahren stillgelegte Tankstelle, die als Zeugnis der modernen Nachkriegsarchitektur gilt und den technischen Fortschritt zu jener Zeit repräsentiert. Ihr Entwurf stammt von Bruno Bleyer. Der schlichte Bau besteht aus Mauerwerk, das im Außen- und Innenbereich mit hellen Wandfliesen versehen sind. Typisch für die Tankstellen aus den frühen 50er Jahren ist unter anderem das weit vorkragende Flachdach. Ein weiteres gestalterisches Merkmal stellt die Verwendung von großen Fensterflächen mit Sprossen bei der Verkaufsfläche des Kassenhäuschens dar. Das Schaufenster wurde abgerundet, ähnlich wie es heute zum Beispiel noch bei der Tankstelle am Grindelberg 62 in Hamburg zu sehen ist.

Historische Tankstellen - auf Spurensuche in Hamburg, Kulturport.de, 1.5.17

Tankstelle Langenhorner Chaussee