Organe

Die inhaltliche Arbeit des Denkmalvereins wird von einem sechsköpfigen Vorstand mit einer Sachverständigen für Förder- und Restaurierungsprojekte und einer Geschäftsführerin geleistet. Sie betreiben Vermittlungs- und Lobbyarbeit, organisieren die Veranstaltungen und Besichtigungen und betreuen die Förderprojekte des Vereins.

Vorstand seit März 2019

Dipl.-Ing. Architekt Lennart Hellberg, Vorsitzender

ist seit 1993 Partner bei pmp Architekten Padberg & Partner. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bauen im denkmalgeschützten Bestand und historische Bauforschung.

Dipl.-Betriebswirt Kay Homann, Schatzmeister

ist Bankkaufmann, Diplom-Betriebswirt und seit über 20 Jahren als stv. Geschäftsführer der Hanseatischen Wertpapierbörse in Hamburg tätig.

Julia Ott M. Eng., Schriftführerin

arbeitet seit 2015 als Bauingenieurin im Bereich der Objektplanung für Modernisierungs-, Sanierungs- und Instandsetzungsobjekte sowie als Sachverständige.

Claas Gefroi, Beisitzer

ist Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Hamburgischen Architektenkammer, Redakteur des „Jahrbuch Architektur in Hamburg“ und freier Architekturjournalist.

Jan Mittelstein, LL.M., Beisitzer

ist Rechtsanwalt bei den Mohr Rechtsanwälten. Als Fachanwalt für Verwaltungsrecht und für Bau- und Architektenrecht liegt sein Schwerpunkt in den Bereichen des Baurechts, des Immissionsschutzrechts, des Fachplanungsrechts und des Umweltrechts.

Dr.-Ing. Sarah C. Schreiner, Beisitzerin

Stadtplanerin aus Hamburg, ist als Baumanagerin und Projektentwicklerin für Immobilien tätig. Die behutsame Gestaltung städtischer Räume ist integrales Anliegen ihrer Arbeit.

Diplomrestauratorin Christiane Maier M.A., Sachverständige für Förder- oder Restaurierungsprojekte

ist seit fast 20 Jahren als freiberufliche Diplomrestauratorin (FH) für Wandmalerei und Architekturoberflächen tätig und engagiert sich im Verband der Restauratoren (VDR e.V.) für Weiterbildung und Qualitätssicherung in der Baudenkmalpflege.

Geschäftsführung

Dipl.-Ing. Kristina Sassenscheidt, Geschäftsführerin

hat Architektur studiert, sieben Jahre die Öffentlichkeitsarbeit im Denkmalschutzamt verantwortet und ist u.a. Expertin für Pressearbeit und Fundraising. 2019 wurde sie mit dem "Rudolf Lodders Preis" ausgezeichnet.