22.6.2024

Verhärtete Fronten und ein langer Atem: Das imposante Stahlskelett der denkmalgeschützten Schilleroper am Neuen Pferdemarkt steht unter freiem Himmel, ungenutzt, unbegehbar und weitestgehend ungeschützt. Der halbstündige Dokumentarfilm "who cares" beleuchtet die Geschichte dieses bedeutenden kulturgeschichtlichen Erbes und das eindrucksvolle Engagement für seinen Erhalt.

Einen Schwerpunkt des Films bildet die Aktivierungsveranstaltung, die 2023 im Rahmen des 10. Hamburger Architektur Sommers von unserem Vorstandsmitglied Lea Mork organisiert wurde. In kurzen Interviews erläutern Expertinnen wie Dr. Anna Joss (Denkmalschutzamt), Gunhild Ohl-Hinz (St. Pauli-Archiv), die Stadtforscherin Dr. Anke Rees und Heike Sudmann (Die LINKE) den Stand der Dinge.

Der Filmabend fand im Büro des Denkmalvereins in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in Altona statt. Im Anschluss an die Filmvorführung diskutierten die Anwesenden ausführlich über mögliche Perspektiven dieses Baudenkmals. Bei Crémant, Keksen und Kerzenschein ließen wir diese spannende Veranstaltung stimmungsvoll ausklingen.

Fotos: Heinz Brossolat