2018

8.12.

14.00 Uhr

Besichtigung Al-Nour-Moschee (ehem. Kapernaum-Kirche)

Die ehemalige ev.-luth. Kapernaum-Kirche in Hamburg-Horn entstand 1958-61 nach Entwürfen von Otto Kindt. Sie steht als ebenso hervorragendes wie zeittypisches Beispiel für die Kirchenarchitektur der Nachkriegszeit unter Denkmalschutz. Die Kirche wurde wegen schwindender Mitgliederzahlen, sinkender Kirchensteuereinnahmen und eines großen Sanierungsbedarfs Anfang der 2000er Jahre aufgegeben, stand anschließend fast zehn Jahre leer und war vom Abriss bedroht. 2012 kaufte das Islamisches Zentrum Al-Nour e.V. das Gebäude und baute es – als bundesweit erste evangelische Kirche – zur Moschee um. Durch dieses interessante und nicht unumstrittene Projekt führen uns Daniel Abdin, Vorstandsvorsitzender des Islamischen Zentrums Al-Nour e.V., und unser Vorstandsmitglied Lennart Hellberg. Treffpunkt: Sievekingsallee 191. Anschließend folgt unser adventliches Kaffeetrinken im Café May, Sievekingsallee 157.

Nur nach Anmeldung bis 30. September über untenstehenden Link. Mitglieder kostenlos, Gäste 10 EUR

Anmeldung

Sievekingsallee 191 Sievekingsallee 191