2003

Das 3 x 4,50m große Mosaik war 1956 von dem Hamburger Maler Eduard Bargheer (1901-1979) geschaffen worden. Das Werk behandelt thematisch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter.
Das Mosaik schmückte eine Wand in einem Gebäude des Allgemeinen Krankenhauses Eilbek in Hamburg. Als man dieses Haus im Jahre 2001 abriß, konnte das Mosaik geborgen werden. Behutsam restauriert, ist das Wandmosaik Ende 2003 dann in das Foyer des Klinikneubaus in Eilbek transloziert worden und erstrahlt jetzt für Patienten, Mitarbeiter und Besucher des Krankenhauses. Bei der Restaurierung wurde die Oberfläche vom Schmutzfilm und von Farbspritzern gereinigt, es wurden Mosaikteile ersetzt, Absplitterungen ergänzt und Beschädigungen sowie Hohlstellen beseitigt.

Bargheer-Mosaik