Paulsen Gemälde | Libalt-Bilder | Bargheer-Mosaik | Heine-Haus | Feuermelder | Chinesenbahn | Sphingen | Kornhausbrücke | Mönckebergbrunnen | Informationsstele St. Nikolai | Übersicht
   
  Beispiele geförderter Objekte  

   
   
   
   
   
   
 

Liste der bisher geförderten Restaurierungen



Nach dem Jahre 2000

2015 Restaurierte Bronzeplastik übergeben
In einer Feierstunde erhielt die Asklepios Klinik die wiederentdeckte und vom Denkmalverein restaurierte Bronze der Hamburger Künstlerin Ursula Querner als Leihgabe des Landesbetriebs Erziehung und Beratung. Inga Wellmann von der Kulturbehörde sprach das Grußwort des Senats, Stefan Tefke dankte für Asklepios, Helmuth Barth erläuterte die Beweggründe des Denkmalvereins
mehr . . .

2015 Die ehemalige Grindel-Tankstelle
Die denkmalgerechte Restaurierung der historischen Tankstelle vor den Grindel-Hochhäusern in Hamburg-Harvestehude ist abgeschlossen. Dort entsteht eine „gläserne“ Fahrradwerkstatt.
mehr . . .

2014 Der Verein Freunde der Denkmalpflege e. V. hat die Restaurierung des Hummelbrunnens am Rademachergang in der Hamburger Neustadt finanziert. Der Brunnen mit einer überlebensgroßer Wasserträgerfigur aus Kalksandstein war 1938 vom Künstler Richard Kuöhl geschaffen und vom „Verein geborener Hamburger“ gestiftet worden. Er wird heute betreut von der „Stiftung Binnenalster“.
mehr . . .

2013 Grenzpfeiler am Nobistor wird restauriert
In Abstimmung mit dem Bezirksamt Mitte, dem Denkmalschutzamt und der Fa. Vattenfall hat sich der Denkmalverein entschlossen, die Restaurierung des gusseisernen Grenzpfeilers von 1842 am Nobistor in Hamburg-St. Pauli finanziell zu fördern. Der Pfeiler wurde Anfang August 2013 demontiert und in eine Berliner Werkstatt für Metallrestaurierung gebracht. Er wird Ende Oktober/Anfang November 2013 zurückkehren.
mehr . . .

2013 Zwei Grenzsteine in Hamburg Rothenbaum restauriert
Der Denkmalverein hat zwei Grenzsteine von 1821 restaurieren lassen, die eine innerhamburgische Grenze in Höhe Mittelweg/Ecke Testorphstraße im Stadtteil Rotherbaum bis 1836 markierten. Beide Grenzsteine stehen heute unter Denkmalschutz. Ein ausführlicher Artikel über die Restaurierung ist beigefügt.
mehr . . .

2012 Informationsstelen auf der Freifläche des Mahnmals St. Nikolai
mehr . . .

2009 Restaurierung des Mönckebergbrunnens
mehr . . .

2007 Restaurierung der Skulpturen "Columbus" und "Vasco da Gama" an der Kornhausbrücke in der Hamburger Altstadt
mehr . . .

2007 Sphingen aus Sandstein am Eingang des Eichtalparks in Hamburg-Wandsbek
mehr . . .

2005 Feuerwehr-Meldekasten in der Rothenbaumchaussee
mehr . . .

2004 Restaurierung der Oberleitungsmasten an der Königstraße in Altona
mehr . . .

2004 Restaurierung eines Ölgemäldes von Anton Paulsen aus dem Jahre 1720 in der Universitätsbibliothek
mehr . . .

2003 Restaurierung des Bargheer-Mosaiks im AK Eilbek
mehr . . .

2003 Restaurierung einer Messingkrone von 1614 in St. Pankratius, Ochsenwerder

2002 Restaurierung einer Bank des Kirchengestühls von St. Severini, Kirchwerder

2001 Denkmalgerechte Sanierung des Gartenhauses von Salomon Heine an der Elbchaussee
mehr . . .

2001 Restaurierung zweier Ölbilder von Gottfried Libalt aus dem Jahre 1649 in der Hauptkirche St. Petri
mehr . . .

2000 Restaurierung einer Echse vom Stuhlmannbrunnen in Altona



Vor dem Jahre 2000

Marmorsockel der Ganymed-Figur im Wilhelm-Gymnasium

Taufbecken in St. Pankratius, Ochsenwerder

Treppenhäuser in der Beckstraße

Mayr´sches Haus, Harburg

Klopstock-Grabstätte, Ottensen

Engelsfigur an der Kirche in Altenwerder

Sonnin-Plakette an der Hauptkirche St. Michaelis




Hamburg, Februar 2008
Restaurierung der Flaggenmasten auf dem Rathausmarkt zurückgestellt
Der Verein Freunde der Denkmalpflege e. V. muß mit Bedauern die geplante Restaurierung der beiden Flaggenmasten auf dem Hamburger Rathausmarkt zurückstellen.
mehr . . .
















Die jeweiligen Fördersummen lagen zwischen 500 und 20.000 Euro (zum Vergleich: der Jahresmitgliedsbeitrag im Verein beträgt 30 Euro).

> nächstes Objekt

   



Impressum | Kontakt  
Seitenanfang webdesign walter worm
 

 

...mehr ...mehr ...mehr